Jeder Weg zum Meister ist einzigartig! Was hinter diesem Satz steckt erkennt man, wenn wir auf die DAN-Prüfungen am 30.November 2019 in Göttingen schauen. Drei Mitglieder sind zum Budokan-Göttingen e.V. gefahren, um im Rahmen eines Lehrganges die DAN-Prüfung abzulegen.

Vor der Prüfung: Lupo, Jens, Daniel, Markus (v.l.)

Dem Vorausgegangen war fast ein Jahr intensives Training, der Besuch vieler Lehrgänge und ein DAN-Vorbereitungstraining bei Shihan Michael Lechte.

Die Prüfung bestand aus den Teilen Kihon, Kata und Kata Bunkai. Gerade bei der Kata Bunkai waren die initiative der Prüflinge gefragt. Aus der Tokui Kata und der ShiteiKata mussten jeweils drei bis vier individuell zusammengestellte Techniken in einer Partnerübung vorgeführt werden.

Markus, Jens, Daniel, Michael, Mark, Bernd. (v.l.)

Vor den Prüfern Shihan Michael Lechte (7. DAN), Mark Haubold (6. DAN) und Bernd Schäfer (6. DAN) mussten die Prüflinge nacheinander zeigen, was sie konnten. Geprüft wurde in 3 Stilrichtungen (Shotokan, Koshinkan und Stiloffenes Karate). Nach einem Marathon von 4 Stunden stand das Ergebnis fest: Alle hatten bestanden und die Prüfer waren hochzufrieden.

„Alle haben hier heute überdurchschnittliche Leistungen gezeigt“, lautete das abschließende Fazit von Shihan Michael Lechte.

Der stolze Vater (Lupo) und Daniel mit der Urkunde zum 5. DAN
Die drei Prüflinge: Jens, Markus, Daniel (v.l.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.